Wie hoch sind die App Entwicklung Kosten im Jahr 2020?

Unternehmen sind immer bestrebt dem Kunden die bestmögliche Erfahrung zu bieten, unabhängig von der Branche. Da immer mehr Menschen das Smartphone als Erleichterung im Alltag verwenden, bietet sich die Bereitstellung einer App an. Somit können Nutzer direkt vom Angebot eines Unternehmens profitieren. Gerade in Deutschland sind die App-Nutzer am Aktivsten, wie erst kürzlich durch eine Untersuchung herausgefunden wurde. Unternehmen sollten jetzt handeln und eine App an den Markt bringen. Um eine hohe Qualität sicherzustellen kann dafür ein externer IT Dienstleister beauftragt werden. Doch gerade hier sind die Kosten für die App Entwicklung relativ hoch. Diese hängen vom Umfang, dem Betriebssystem, der zusätzlich benötigten Lizenzen und weiteren Faktoren wie dem Zielmarkt oder der Versorgung mit Updates ab.

Die Kosten, um eine App entwickeln zu lassen sind so hoch, weil die Programmierer viele Arbeitsstunden für die unterschiedlichen Funktionen benötigen. Dabei muss nicht jede Standardfunktion separat entwickelt werden, denn es stehen Frameworks zur Verfügung. Diese enthalten den Quellcode für verschiedene Aufgaben. Damit können Basisroutinen einfach, schnell und zuverlässig verwendet werden. Je nach Betriebssystem können mehrere Frameworks verwendet werden.

Android App entwickeln Outsourcing

Um eine Android App entwickeln zu können sollten folgende Frameworks verwendet werden.

Xamarin

Mit dem Framework Xamarin können Entwickler ihre Android App mit C# programmieren. Das von Microsoft bereitgestellte Framework ermöglicht das App Erstellen Android mit vielen nützlichen Funktionen. Ein besonderes Feature ist die Testumgebung in der Microsoft Cloud. Darin können verschiedene Geräte zum Prüfen des Programmcodes verwendet werden. Dieses Framework wird von mehr als 1,4 Millionen Entwicklern verwendet. Dies liegt am Alter des Frameworks (2014) und an der Integration in die Visual Studio IDE.

Unity

Das bekannte Framework Unity wurde von Unity Technologies entwickelt und bietet einen großen Funktionsumfang für die Entwicklung von 2D und 3D Anwendungen sowie Spielen mit Augmented Reality. Es ist perfekt geeignet, wenn es um die Entwicklung von Spielen geht, die besonders eindrucksvolle physikalische Effekte beinhalten sollen oder eine gute Beleuchtung aufweisen müssen. Diese einfach zu benutzende Codesammlung wird bereits von mehr als 60% aller entwickelten Spiele mit virtuellen Realitäten verwendet. Für Entwickler ist eine kostenfreie Version erhältlich, mehr Funktionen können in der „Pro“-Version freigeschaltet werden. Dabei steht es den Developern frei, ob sie in C# oder UnityScript programmieren möchten.

Kotlin

Kotlin ist ein Framework und bietet gleichzeitig eine komplette IDE für Android. Seit 2017 wird Kotlin sogar von Google als Entwicklungsumgebung empfohlen. Ebenfalls ist für Entwickler interessant, dass die Programmiersprache Kotlin 100% kompatibel zu Java ist. Aufgrund der Vorteile wird sie von manchen Programmierern als hauptsächliche Programmiersprache verwendet. Die Schnelligkeit und Flexibilität von Kotlin wurde auch von anderen großen Unternehmen wie Trello, Uber oder Twitter erkannt. Da eine App entwickeln Kosten verursachen kann, stellen diese auf effizientere Frameworks um.

Sie suchen nach einem remote Team aus Android Entwicklern? Mobilunity findet die besten Spezialisten für die Entwicklung Ihrer App!

Corona SDK

Schon seit mehr als 10 Jahren steht Entwicklern das Framework Corona SDK zur Verfügung, um besonders schnelle Apps und Spiele zu entwickeln. Diese sollen bis zu zehnmal schneller sein, als bei Entwicklung mit einem anderen Framework. Dies wird durch die Integration der Programmiersprache Lua erreicht. Diese setzt auf C++/OpenGL auf und ermöglicht eine hohe Geschwindigkeit und Flexibilität. Corona SDK steht sowohl für Mac OS X als auch für Windows kostenfrei zum Download bereit. Die umfangreiche API erhöht die Effizienz von Programmierern und führt deshalb zu einer Niedrig-Kosten App Entwicklung.

iOS App entwickeln Outsourcing

Um eine iOS App entwickeln zu können wird hauptsächlich die Programmiersprache Swift verwendet. Diese wurde im Jahr 2014 von Apple veröffentlicht und steht als Open-Source zur Verfügung. Seit 2018 verdrängte Swift sogar Objective-C und stieg damit zur beliebtesten Programmiersprache auf.

CloudKit

Mit dem beliebten Framework CloudKit erhalten Entwickler Zugriff auf wichtige Funktionen in Bezug auf iCloud. Die integrierten Funktionen erlauben die Authentifizierung des Nutzers, Zugriff auf verschiedene Datenbanken und ermöglichen effiziente Speicherzugriffe. Durch Nutzung der bereitgestellten Funktionen können Anwender ihre Daten auf mehreren Geräten verwenden.

Ionic

Auch wenn es sich bei Ionic um ein Framework für hybride Apps handelt wird es gern für Funktionen unter iOS eingesetzt. Mit der in der Bibliothek verfügbaren Codesammlungen lassen sich interaktive Apps entwickeln. Mit der integrierten Anbindung an den App-Store können die Anwendungen über die offizielle Bezugsquelle vertrieben werden. Wenn Unternehmen eine App entwickeln lassen kosten das Marketing oftmals viel Geld.

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen über die Vorteile der Einstellung von iOS Entwicklern in der Ukraine.

Cocoa Touch

Cocoa Touch bietet viele Funktionen für den Zugriff auf Hardwaresensoren bei iPhone und iPad. Außerdem können viele integrierte Services von Apple verwendet werden. So lassen sich Push-Benachrichtigungen anzeigen oder Multitasking-Apps entwickeln.

App Entwicklung Kosten – Ist Android günstiger als iOS?

Auf dem Markt gibt es zahlreiche smarte Geräte und Systeme, doch es werden nur wenige Betriebssysteme verwendet. Dabei teilen sich Android und iOS den Großteil des Marktes der mobilen Geräte auf. In den letzten Jahren wurden alle anderen Systeme wie Symbian, Windows Phone und Blackberry OS durch die Platzhirsche vertrieben. Deshalb sollten mobile Apps nur für die Plattformen von Google und Apple entwickelt werden. Soll die Anwendung auch auf normalen Computern ausgeführt werden, muss selbstverständlich auch ein Programm für das Betriebssystem Windows entwickelt werden.

Ansonsten unterscheiden sich die einzelnen Plattformen in der Programmiersprache. Die eingestellten Programmierer müssen also die einzelnen Sprachen beherrschen, damit am Ende ein qualitativ hochwertiges Produkt entsteht. Wenn Sie beispielsweise Ionic Entwickler mieten möchten, dann sollten diese auch Cordova und Angular beherrschen. Auch die Tests unterscheiden sich. Bei Android müssen viele unterschiedliche Geräte, Displaygrößen, Hardwaretasten und Sensoren überprüft werden. Bei iOS gibt es hingegen nur wenige Varianten der Geräte. Aus diesem Grund sind die mobile App Entwicklung Kosten bei iOS unter Umständen sogar günstiger, da der Testzeitraum viel kleiner ausfällt. Das Programmieren von Anwendung für Windows Desktop-PCs ist in der Regel am teuersten.

Um möglichst viele Nutzer zu erreichen bietet sich die Programmierung einer hybriden App an. Diese Art App kann beispielsweise auch im Browser laufen. Da hierbei die Hälfte der Arbeit erspart bleibt, sind die Web App Entwicklung Kosten deutlich niedriger. An dieser Stelle muss die Entscheidung zwischen einer nativen App oder einer Multi-Plattform-App immer von der Zielgruppe abhängig gemacht werden. Ist diese groß genug, so sollte für jede Plattform eine eigene Anwendung programmiert werden. Wenn zuerst Tests anstehen, die Zielgruppe definiert wird oder es um spezielle Programme geht kommt eine Hybride- oder Web-App in Frage bevor die iOS App Entwicklung Kosten zu hoch werden.

Wie hoch sind die Kosten für App Entwicklung konkret?

Die Kosten zur Entwicklung einer mobilen App unterscheiden sich stark. Dabei kommt es nicht nur auf das Betriebssystem, den Umfang, die Funktionen und den Support an, sondern auch auf das Land des Teams. Diese Einflussfaktoren müssen bei der Kalkulation unbedingt berücksichtigt werden. Wenn eine externe Agentur beauftragt wird, erstellt diese normalerweise eine ausführliche Analyse und ein konkretes Angebot mit allen Kosten für App Entwicklung. Für einen groben Überblick können folgende Beispiele hilfreich sein.

Laut einer Studie ist die Entwicklung von iOS und Android Apps am günstigsten. Am meisten kostet die Programmierung einer Anwendung für Windows. Im Schnitt sind es knapp 30.000 €. Bei der groben Vorplanung können Tools wie dieses helfen.

Für eine einfache App ohne komplexe Funktionen wie Login, persönlichen Profilen und Bewertungssysteme berechnen Freelancer in Deutschland 2.828 €, Agenturen erhalten im Durchschnitt 8.000 €. Sollte die Anwendung ein paar mehr Funktionen besitzen und ein schönes Design aufweisen müssen Kunden bis zu 30.000 € bei einer Agentur zahlen. Wenn dann noch Fremdsysteme angeschlossen werden sollen, ein Backend entwickelt werden muss oder der Sicherheitsstandard hoch ist kann der Preis schnell auf 175.000 € ansteigen.

So kostet eine Taschenlampen App, die lediglich das integrierte Licht im Smartphone oder Tablet einschaltet insgesamt rund 800 €. Eine App zum Preisvergleich von Waren mit Suche und Benachrichtigungen kostet 20.000 €, abhängig vom Design und weiteren Funktionen. Möchte ein Hotel seine Verwaltung in eine App auslagern so können Gesamtkosten von 37.000 € entstehen. Dabei sind die Zimmer, Reinigung, Buchungen, Bewertungen, Mitarbeiter und die Auslastung integriert. Da die Einrichtung von Konten und Profilen teuer ist, entstehen hier höhere Kosten. Wichtig ist, dass unabhängig vom Projekt immer wichtige Abläufe eingehalten werden. So sollte anfangs ein Beratungsgespräch stattfinden, dass am Schluss in ein konkretes Angebot endet. Damit stehen die Kosten für App Programmierung fest. Ein detaillierter Projektplan mit Vergleich von Umfang und Inhalt sorgt für Vertrauen beim Kunden.

Wie zu erkennen sind die Kosten für die Professionelle App Entwicklung Kosten in Deutschland recht hoch. Das liegt in der Regel an den Gehältern und Stundensätze der Programmierer.

Diese Kosten hier als Freelancer  im Durchschnitt fast 85 € pro Stunde. Ein Angestellter erhält durchschnittlich einen Jahreslohn von 49.000€. In Österreich ist es etwas weniger. Hier verdient ein Programmierer um die 43.000 € pro Jahr. Auch Webprogrammierer Schweiz verdienen vergleichsweise viel, fast 80.000 € sind es jährlich. Wenn Unternehmen wirklich Personalkosten einsparen möchten und die Kosten Softwareentwicklung möglichst gering halten möchten so bietet sich Nearshoring an. Zum Beispiel verdienen Entwickler in der Ukraine weniger als 25.000 € pro Jahr. Damit können sich Apps sehr günstig erstellen lassen und auch die weitere Unterstützung ist günstig.

Native App oder Web-App

Wenn es um die Entwicklung einer mobilen App für Android oder iOS geht, dann stehen die Programmierer vor der Wahl. Sie können für beide Systeme eine jeweils eigene App entwickeln oder sie nutzen die Vorteile einer Web-basierten App. Beide Varianten bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile. Dabei ist auch das App erstellen Programm wichtig.

Web-Apps

Eine Web-App ist eine speziell programmierte Website. Diese kann auf jedem Gerät mit einem Browser aufgerufen werden und passt sich an die Umgebung an. Programmierer und Unternehmen müssen eine App somit nur einmal entwickeln, trotzdem funktioniert diese auf fast jedem Gerät. Dadurch lassen sich die Kosten App Entwicklung massiv senken. Gleichzeitig werden mehr Nutzer erreicht, welche die App und deren Funktionen nutzen können. Eine weitere Kostensenkung entsteht durch den Wegfall der Provision in den App-Stores von Google oder Apple. Wenn Entwickler eine App programmieren kosten der Vertrieb und Marketing allerdings extra.

Um Web Apps entwickeln zu können benötigen Programmierer Kenntnisse in HTML5 und anderen Webtechnologien. HTML5 bietet jedoch den Vorteil der Offline-Speicherung. Das bedeutet, eine bereits geladene App kann auch ohne Internetverbindung verwendet werden. Web-Apps werden außerdem bei einer Google-Suche gefunden und können direkt ohne zusätzliche Installation genutzt werden. Eine Verknüpfung auf dem Homescreen als Lesezeichen ersetzt das herkömmliche App-Icon.

Auch wenn Web-Apps schnell veröffentlicht werden können, gibt es einige Nachteile. So können bestimmte Hardwarefunktionen nicht genutzt werden und der Zugriff auf Sensoren ist eingeschränkt. Außerdem lassen sich Push-Benachrichtigungen nur bedingt umsetzen. Bei größeren Berechnungen, hohem Speicherplatzbedarf oder der Darstellung von 3D stoßen Web-Apps an ihre Grenzen. Hier können native Apps besser eingesetzt werden.

Native Apps

Native Apps werden für genau ein Betriebssystem programmiert. Somit funktioniert diese nur auf wenigen Geräten und müssen für jedes andere OS angepasst werden. Die Kosten für eine native App sind etwas höher, vor allem wenn Android und iOS unterstützt werden sollen.

Der Vorteil von nativen Apps liegt in ihrer Performance. Komplexe Aufgaben und leistungsintensive Prozesse werden schnell bearbeitet. Außerdem können alle Sensoren und Hardwareelemente in die App integriert werden. Native Apps sind besser geeignet, wenn viele Daten gespeichert und verarbeitet werden, da es keine Limitierung des Speichers gibt. Sollte die App viele Nutzer überzeugen, können die Bewertungen in den App Stores neue Nutzer generieren.

Für geringe Kosten sollten Programmierer eine App aus Webseite erstellen und später die nativen Anwendungen entwickeln.

Was kostet die Erstellung einer Web-App?

Wenn Sie eine App Programmieren lassen kosten die Entwickler in der DACH-Region viel Geld. Doch es gibt günstigere Möglichkeiten. Um Web Apps entwickeln zu können benötigen gut ausgebildete Programmierer normalerweise zwischen 2 und 7 Monaten. Dies hängt von der Komplexität der mobilen Anwendung ab. Eine Web-App ist meist deutlich günstiger, da nur eine Anwendung benötigt wird. Wer eine native App benötigt muss mit höheren Kosten App Entwicklung rechnen.

In Deutschland verdient die App Programmierer durchschnittlich 49.000€ im Jahr, das sind bei 160 Stunden pro Monat knapp 25€ pro Stunde. Da dieser Stundenlohn keine Kosten der Unternehmen berücksichtigt, muss der Lohn verdoppelt werden, was zu 50€ pro Stunde führt. Eine einfache App (zwei Monate Entwicklungszeit) kostet somit ungefähr 16.000€. Durch Verwendung von Frameworks kann diese Zeit verkürzt werden.

In Österreich liegt das Gehalt bei rund 44.000 € jährlich, das sind 23€ pro Stunde. Wenn Firmen eine App erstellen kosten die Programmierarbeiten 14.720€ für eine einfache Anwendung.

Auch in der Schweiz werden hohe Preise aufgerufen. Wenn Unternehmen eine App programmieren koten die Entwickler rund 76€ pro Stunde. Für eine App, die zwei Monate Entwicklungszeit benötigt werden also mehr als 24.000 € fällig.

Sollte sich Firmen für die Entwicklung einer App in der Ukraine entscheiden, dann fallen die Kosten geringer aus. Der durchschnittliche Programmierer verdient ein Gehalt von 900 € pro Monat, also knapp 6€ pro Stunde und inklusive der weiteren Kosten 12€ pro Stunde. Damit kann die gleiche App für weniger als 4.000€ programmiert werden.

Durch geschickte Wahl des Standorts der Entwickler können Unternehmen die Ausgaben für eine App um bis zu 80% senken. Hier sollten allerdings höhere Kosten für die Rekrutierung von geeigneten Fachkräften berücksichtigt werden.

Wie können die Kosten für App Entwicklung nun gesenkt werden?

Der einfachste Weg, um Apps kostengünstig zu erstellen und gleichzeitig eine hohe Qualität zu erzielen ist die Verwendung von externen Dienstleistern im Ausland. Bei der Auswahl von Nearshoring Partnern für niedrige App Entwicklung Kosten sollte dabei gut durchdacht sein.  Hier bieten sich Nearshoring Anbieter wie Mobilunity an, die ihren Sitz in der Ukraine haben. Mobilunity ist ein Anbieter für dedizierte Entwicklerteams und F&E-Zentren auf der ganzen Welt. Mit unserem Outstaffing-Modell können wir professionelle Entwicklerteams genau nach den Anforderungen unserer Kunden aufbauen. Mobilunity agiert seit mehr als zehn Jahren erfolgreich auf dem ukrainischen IT-Markt und hat dutzende Kunden. Wir können Experten für Android, iOS, Ionic, Web, Java, C++, Python, .NET, PHP und viele weiteren Technologien innerhalb von drei bis sechs Wochen einstellen.

Das Land hat gegenüber Offshore-Partnern in Indien oder Pakistan den Vorteil, dass es kulturell näher an Europa liegt, die Mitarbeiter besser ausgebildet sind und damit bessere Arbeitsergebnisse erzielt werden. Der Preis App Entwicklung ist dabei trotzdem um ein vielfaches niedriger als im westlichen Europa.

Bei Mobilunity sorgen wir zum Beispiel stets dafür, dass unsere Kunden zufrieden sind. Deshalb bilden wir unsere Mitarbeiter ständig weiter, jeder unserer Programmierer spricht perfektes Englisch und teilweise Deutsch und unsere Prozesse sind optimiert und werden laufend verbessert. Die daraus resultierenden Preisvorteile geben wir direkt an unsere Kunden weiter.

Möchten Sie mit Ihrer App durchstarten? Buchen Sie jetzt bei uns Ihre Programmierer und konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngebiet.

Kontaktieren sie uns
Oben